Natürliche Oberflächen

ALLE SINNE ANSPRECHEN

Lärche NEVA geseift
Lärche LANEA geseift
Lärche LORENA geseift
Eiche MOYA geseift
Eiche FARO geseift
Eiche ROANO geseift
Eiche ENAS geseift
Eiche AKONA geseift
Robinie KALEO geseift
Robinie ROCIO geseift

GEREIFTES HOLZ, DAS MAN GAR NICHT AUFHÖREN MÖCHTE ZU BERÜHREN.

Matte Töne, die gerade in ihrer Gedecktheit das Interesse auf sich ziehen. Und ein Hauch von zeitloser Patina, wie ihn nur ein Admonter Naturholzboden atmet.

Referenzprojekte
Admonter Mustertool Admonter ROOMZ
Struktur

Struktur, Oberfläche, Sortierung & Formate

SEHR SCHÖN: DIE STRUKTUR PRÄGT DIE WIRKUNG. UND WIE.

Eines unserer vielen Designgeheimnisse: Besonderheiten betonen. Darum lassen wir auch ungehobelten Typen liebend gern ihren ureigenen Charakter. Wer es lieber mit gehobelten Typen zu tun hat, braucht sich nicht zu sorgen. Diese stehen natürlich genauso zur Auswahl: Gehackt, längs und quer gebürstet oder alpin. So ursprünglich und lebendig sind mitunter die Strukturen unserer Oberflächen. Die Sinnlichkeit des Holzes wird so sicht- und spürbar

+ gebürstet
+ gebürstet

Weichere Holzteile werden ausgebürstet. So erhält man eine plastische Oberfläche. Die pure Sinnlichkeit von Holz wird auf einmalige Art sicht- und spürbar.

Oberfläche

Die Oberfläche entscheidet über Raumklima und Pflegeaufwand.
Gut, dass die Auswahl groß ist.

Als lebendiges Material aus der Natur ist Holz atmungsaktiv. Es hat den großen Vorteil, Feuchtigkeit aufzunehmen und abzugeben. So wirkt es ausgleichend auf das Raumklima ein. Die Wahl der Oberfläche beeinflusst diese Eigenschaft. Weil jede Art eine unterschiedliche Pflege verlangt und anders belastbar ist, gibt es für FLOORs ein breites Spektrum davon:

+ GESEIFTE OBERFLÄCHE

Vorteile - natürliche, geschmeidige, matte Oberfläche mit mehr Rohholzcharakter. Offenporig. Regelmßige Behandlung mit Bodenseife notwendig. Für alle die eine „geseifte“ Oberfläche wollen, als zusätzliche Möglichkeit.

Sortierung

Wie das Erscheinungsbild ausfällt, hängt auch von der Sortierung ab.

Der Wuchs eines Baumes, die Anzahl seiner Äste sind natürlich auch in verarbeiteter Form noch sichtbar. Für ein einheitliches Erscheinungsbild sortieren und klassifizieren wir die Naturholzdielen entsprechend vor. 

+ noblesse
+ noblesse
  • ruhiges, harmonisches Holzbild
  • im Prinzip astrein (Punkte u. Punktäste möglich)
  • ohne Splint
  • schlicht und gefladert (bei Specials Eiche Rift schlicht und halbgefladert)
  • artentypische, wuchs- und holzspezifische Farb- sowie Strukturunterschiede
  • im Wesentlichen ohne Ausbesserungen
  • vereinzelte Mineraleinschlüsse bei Ahorn möglich
+ elegance
+ elegance
  • ruhiges, astarmes / reduziert astiges Holzbild
  • ohne Splint, ausgenommen Nussbaum u. Kirschbaum
  • schlicht und gefladert
  • artentypische, wuchs- und holzspezifische Farb- sowie Strukturunterschiede
  • kleine Fehlstellen sowie Risse produktspezifisch ausgefertigt
  • Mineraleinschlüsse und Einwüchse bei Kanadischer Ahorn u. Kirschbaum möglich
  • ausgefertigt mit braunem Kitt (Ausnahme: Nussbaum mit schwarzem Kitt)
+ basic
+ basic
  • je nach Holzart astiges bzw. lebhaftes Holzbild
  • ohne Splint
  • schlicht und gefladert
  • mittlere wuchs- und holzspezifische Farb- sowie Strukturunterschiede (bei Esche oliv u. Robinie dunkel kräftiger ausgeprägt)
  • Fehlstellen sowie Risse produktspezifisch ausgefertigt
  • ausgefertigt mit braunem Kitt
+ naturelle
+ naturelle
  • lebhaftes, astig-rustikales Holzbild
  • ohne Splint
  • schlicht und gefladert
  • kräftige wuchs- und holzspezifische Farb- sowie Strukturunterschiede
  • Fehlstellen sowie Risse produktspezifisch harmonisch ausgefertigt
  • Risse und partiell nicht gänzlich geschlossene Ausfertigungen sind Teil des rustikalen Erscheinungsbildes
  • ausgefertigt mit braunem Kitt
+ rustic
+ rustic
  • sehr lebhaftes, rustikales Holzbild
  • ohne Splint (ausgenommen Nussbaum)
  • schlicht und gefladert
  • je nach Holzart partiell Kern vorhanden
  • kräftige wuchs- und holzspezifische Farb- sowie Strukturunterschiede
  • Fehlstellen sowie Risse produktspezifisch betont ausgefertigt
  • Risse und partiell nicht gänzlich geschlossene Ausfertigungen sind Teil des rustikalen Erscheinungsbildes
  • ausgefertigt mit schwarzem Kitt
Allgemeine Hinweise

Diese Sortierbeispiele stellen grundsätzlich die Sortierungskriterien des Admonter Naturbodens dar. Admonter Naturboden ist wie der Name schon sagt, ein natürlich gewachsenes Produkt, somit sind Abweichungen in Struktur und Farbe möglich. Aktuelle Dimensionen und Sortierbeschreibungen entnehmen Sie bitte unseren Prospekten bzw. sind diese auch online unter www.admonter.at/downloads abrufbar. Wichtig: Beachten Sie bitte, dass sich auch Muster mit der Zeit durch UV-Bestrahlung farblich verändern; das liegt in der Natur der Sache. Vor der endgültigen Verlegung die Dielen auflegen und unbedingt vorsortieren! Durch die drucktechnische Wiedergabe kann es zu farblichen Abweichungen kommen.

Format

Format muss man in jedem Fall haben. Das ist maximale Gestaltungsfreiheit.

Darum bietet Admonter bei FLOORs auch verschiedenste Dielenlängen von 590 mm bis 5000 mm an. Unterteilt in drei Formatgruppen:

+ classic
+ classic

Der buchstäbliche Dielenklassiker von Admonter in der Länge von 1850 bis 2400 mm.